Samstag, 3. September 2016

Pochierte Eier mit Avocado

Supereinfach, superschnell und natürlich superlecker: das sind pochierte Eier. Ich habe sie mir mit Avocado gemacht und bin begeistert von dieser Kombination. Am Anfang war ich etwa skeptisch, ob diese beiden zusammen auch schmecken, aber ich bin positiv überrascht.

 

Die Zutatenliste ist kurz und knackig: frische Eier
                                                                  Avocado
                                                            Salz und Pfeffer

Da ich noch nie pochierte Eier selbst gemacht habe, musste ich mich erst einmal belesen. Aber Dank Google findet man Unmengen (und Unsinn) zu diesem Thema. Auf Instagram habe ich dann aber einen cleveren Kniff gesehen, wie die Eier auf jeden Fall gelingen:

  • Wasser erhitzen bis kleine Bläschen aufsteigen, das Wasser sollte keinesfalls kochen (wenn ihr mögt, könnt ihr noch 1 EL Essig zum Wasser geben, soll angeblich beim Stocken des Eiweißes helfen)
  • die Eier (mit Schale) für 10 Sek. im Wasser ziehen lassen
  • danach mit einer Schaumkelle herausnehmen (immer darauf achten, dass das Wasser knapp am Siedepunkt ist)
  • die Eier jetzt vorsichtig aufschlagen und ins Wasser geben
  • je nach Gusto 2,5-3,5 min im Wasser stocken lassen (ich habe mich für 3 min entschieden und bin mit der Konsistenz sehr zufrieden)
  • in der Zwischenzeit die Avocado in Streifen schneiden, auf einem Teller anrichten und mit Salz und Pfeffer bestreuen
  • nach der Kochzeit die Eier vorsichtig herausnehmen und kurz abtropfen lassen, dann auf dem Teller anrichten
Dazu eine frische Scheibe Brot und fertig ist ein schnelles und gesundes Essen.
ich hatte Bedenken, dass ich davon nicht so richtig satt werde am Abend, aber es hat vollkommen gereicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen