Samstag, 6. Dezember 2014

Eierlikör-Spritzgebäck

Ich habe mich mal wieder an Spritzgebäck versucht und wurde dieses Mal nicht enttäuscht. Anders als bei bisher getesteten Rezepten, kann man hier nach dem Backen durchaus noch die Rillen der Sterntülle erkennen.

Für 20 Stück

1 Ei
125g Butter, zimmerwarm
125g Rohrzucker
250g Mehl
1 Prise Salz
2-3 EL Eierlikör
gemahlene Vanille nach Geschmack
100g Puderzucker
Zitronensaft
Kakao (rührt man wie ich Kakao unter den Puderzucker, dann mit Wasser einrühren)
Zuckerperlen

  • Butter und Zucker schaumig schlagen, dann das Ei zugeben
  • Mehl, Salz, Eierlikör und gemahlene Vanille unterrühren und zu einem glatten Teig verarbeiten
  • ist der Teig zu fest, einfach noch etwas Eierlikör dazugeben
  • den Teig mit einer Spritztülle auf ein Backblech spritzen (meine Kringel haben einen Durchmesser von ca. 5 cm)
  • das Spritzgebäck 30 min im Kühlschrank kalt stellen
  • Ofen vorheizen: 160°C Umluft
  • ca. 15 min backen, herausnehmen und auskühlen lassen
  • Puderzucker mit Zitrone oder Wasser und Kakao anrühren und das Spritzgebäck hineintauchen
  • auf die noch flüssige Glasur die Zuckerperlen streuen und trocknen lassen
  • in einer luftdichten Dose lagern und die Weihnachtszeit damit genießen
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen