Sonntag, 29. Juni 2014

Buchrezension

Seit kurzem bin ich stolze Besitzerin des neuesten Werkes von Bernd Siefert "Hochzeit. Torten und mehr" aus dem Matthaes Verlag.
Auf 280 liebevoll gestalteten Seiten findet ihr alles, was das kleine Bäckerherz höher schlagen lässt. Beim ersten Durchblättern hüpfte auch mein Herz jubilierend auf.
Im Folgenden möchte ich euch das Buch genauer vorstellen.
Jeder Interessierte sollte sich klar sein, dass dieses Buch nicht für den Tortenanfänger geschrieben wurde. Der potentielle Käufer weiß um den Unterschied von Rollfondant und Blütenpaste und warum man Sahnetorten stets mit Marzipan abdecken sollte, bevor der Fondantmantel kommt. Fundierte Grundkenntnisse sollten daher genauso vorhanden sein wie das nötige Handwerkszeug.


Inhalt und Gestaltung

Das Buch ist in 12 Kapitel unterteilt. In den Kapiteln 1 bis 10 werden verschiedene thematische Sweet Tables vorgestellt (z. Bsp.: "Der Himmel ist voller rosa Wölkchen" oder "Bayrisch verspielt"), deren Fokus aber immer auf der Hochzeitstorte liegt. Neben den Torten werden auch Ideen für kleine Give aways, Pralinen, Cake Pops oder aber Cupcakes präsentiert. Besonders gut gefallen mir die Fotos zu den einzelnen Kapiteln. Sie wurden mit viel Liebe zum Detail gestaltet und runden jedes Kapitel ab.
In den Kapiteln 11 und 12 geht es um die Herstellung von Zuckerblumen, die mich wirklich sehr verzückt hat, und um allgemeine Grundlagen. Das heißt, es werden Böden, passende Füllungen, Hilfsmittel und Bezugsadressen genannt. Dieses Kapitel finde ich vor allem dadurch hilfreich, da es zeigt, wie vielseitig man Tortenböden und Füllungen zubereiten und insbesondere variieren kann. Denn jeder, der schon einmal eine etwas umfangreichere Torte hergestellt hat, stand wohl das eine oder andere Mal vor der Frage "Und wie fülle ich die jetzt? Doch nicht schon wieder mit Sahne oder Ganache."
Insgesamt sind die Kapitel mit Rezepten, Arbeitsmateriallisten und Schritt-für-Schritt-Anleitungen umfangreich gestaltet und erleichtern somit das Arbeiten.



Rezepte

Wie bereits gesagt, findet ihr in den einzelnen Kapiteln Anregungen für Themen-Sweet Tables.
Für jedes wundervolle Zuckerstück so eines Sweet Tables gibt es ein Rezept sowie eine Übersicht über alle verwendeten Hilfsmittel. Gerade bei den Rezepten merkt man, dass hier ein echter Profi am Werk ist, denn bei den ein oder anderen Zutaten reicht der Supermarkt um die Ecke (leider) nicht aus und auch bei den Hilfsmitteln dürfte der Laie schnell an seine Grenzen stoßen. Das gilt besonders für die Gestaltung und Dekoration der Torten und mancher Give aways. Ansonsten findet man gut umsetzbare Rezepte für Mandelmürbeteig-, Haselnussbaiser- oder Herrentortenböden. Die Füllungen reichen von schlichter Buttercreme über Schokoladensahne bis zu Fruchteinlagen.
Für die Give aways hat sich Bernd Siefert süße kleine Cupcakes mit Herzchendeko, Champagnertrüffel und Petit Fours ausgedacht.


Fazit

Mit 69,90 € ist dieses Buch kein preiswertes Vergnügen, aber es sorgt dafür, dass man sich schon beim ersten Durchblättern vor eigenen Ideen kaum retten kann. Das einzige Kritikpünktchen ist für mich, dass ich zum Nachbacken sehr viel Material nachkaufen müsste, um die kleinen Kunstwerke im Buch detailgetreu nachbilden zu können (und das sagt jemand, der Kisten voller Backutensilien zu Hause stehen hat). Daran merkt man auch, was sich auf der letzten Seite zeigt: Dieses Buch ist in erster Linie für Konditoren geschrieben, denn Bernd Siefert gibt auch Tipps für die Beratung und den Verkauf solcher Hochzeitstorten (im Übrigen mit Preisvorschlägen).

Aber mal ehrlich, lassen wir uns davon abhalten? Nein, denn das Buch ist toll anzusehen und bietet auch dem Nichtkonditor allerlei Anregungen.

Bezugsadresse

www.ebook.de
Bernd Siefert
Hochzeit. Torten und mehr
Matthaes Verlag GmbH, Stuttgart 2014
Gebundene Ausgabe, 280 Seiten
ISBN: 978-3-87515-120-6

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen