Samstag, 5. April 2014

Erdbeer-Mandel-Torte

Heute gab es die erste Erdbeertorte der Saison. Der Boden ist ein Biskuitteig mit Puddingfüllung. Die Erdbeeren schmecken schon ganz gut, obwohl sie nur aus dem Gewächshaus sind. Vor kurzem habe ich einen Artikel gelesen, in dem die Autorin sich über Gewächshausprodukte ausgelassen hat. Doch darauf zu warten, dass die Erdbeeren in unserem Garten endlich wachsen und reifen, ist nicht nur eine Geduldsprobe, sondern hat auch immer etwas mit Gärtnerglück zu tun (v.a. bei den derzeitigen Wetterbedingungen).


Für 1 Torte (20 cm Durchmesser)

3 Eier
140g Zucker
55g Mehl
10g Kakao
30g gemahlene Mandeln
1/2 Päckchen Vanillepudding
385 ml Milch
450g Erdbeeren
250g Sahne
Mandelblättchen zum Dekorieren

  • Ofen vorheizen: 180°C Umluft
  • die Eier mit 1 EL heißen Wasser und 90g Zucker aufschlagen, bis eine helle Masse entsteht
  • das Mehl mit dem Kakao vermischen und unter die Ei-Zuckermasse heben
  • in eine gefettete Springform füllen und etwa 30 min backen
  • in der Zwischenzeit den Pudding mit der Milch und dem restlichen Zucker nach Packungsanweisung kochen und etwas auskühlen lassen
  • die Erdbeeren putzen und würfeln, dann unter den Pudding heben
  • den fertigen Biskuitboden einmal waagerecht halbieren
  • um den Boden eine Tortenring stellen und die Puddingfüllung darauf verteilen und glatt streichen
  • den Deckel darauf setzen und im Kühlschrank ca. 2 h durchkühlen lassen
  • Sahne steif schlagen und die Torte damit einstreichen
  • die übrigen Erdbeeren putzen und halbieren und auf der Torte verteilen
  • die in der Pfanne gerösteten Mandeln um den Rand garnieren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen