Mittwoch, 6. November 2013

Apfel-Tarte mit Ziegenfrischkäse, Honig und Pinienkernen

In letzter Zeit bin ich etwas küchenfaul geworden, auch weil ich mitten in den Vorbereitungen zu meinem Geburtstag stecke und doch noch eine ganze Menge zu tun ist. Am Wochenende habe ich diese Tarte aus der neuen Slowly Veggie nachgebacken. Die Kombination von Apfel und Käse schmeckt wirklich lecker.


Für 1 Blech

1 Rolle frischer Blätterteig (270g, Kühlregal)
300g Ziegenfrischkäse (am besten wie empfohlen "Chavroux" verwenden)
1 Ei
1 TL getrocknete Chiliflocken
Pfeffer
1/2 Biozitrone
1 Zweig Rosmarin
3 große Äpfel (z.B. Boskop)
30g Pinienkerne
2 EL Honig

- Ofen vorheizen: 200°C Umluft
- Blätterteig ausbreiten und etwas ausrollen, dann auf ein Backblech legen-den Teigrand leicht hochziehen
- Frischkäse, Ei, Chiliflocken und Pfeffer verrühren und auf dem Teigboden verteilen
- Zitronenschale abreiben und Zitrone auspressen
- Rosmarinnadeln abzupfen und fein hacken
- Kerngehäuse der Äpfel entfernen und dann in Scheiben schneiden
- die Apfelringe leicht in der Zitrone marinieren und auf den Teig legen
- alles pfeffern und mit dem Rosmarin und den Pinienkernen bestreuen
- ca. 15-20 min backen
- anschließend den Honig darüber träufeln und mit der Zitronenschale bestreuen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen