Dienstag, 23. Juli 2013

Beeriges Dessert

Da ich bei diesem Wetter viel zu faul bin, um irgendetwas zu Backen, gibt es heute als Nachtisch ein kleines Schichtdessert: Rote Grütze und Vanillepudding. Der Pudding ist (Asche auf mein Haupt) "nur" Pulver, dass mit Milch aufgekocht wird und die Rote Grütze vereinigt Tiefkühl-Beeren-Reste und eigene Gartenerträge.



Für Rote Grütze (aus der neuen Lecker Bakery 03/13)

450g gemischte Beeren
150 ml dunkler Nektar
Zitronensaft
50g Zucker
1 Päckchen Vanillesoßenpulver

- Nektar, Zucker und Zitronensaft aufkochen
- das Soßenpulver mit 75 ml kaltem Wasser anrühren und in den heißen Nektar rühren
- etwa 1 min köcheln lassen, vom Herd nehmen und anschließend die Beeren unterheben
 
- der Vanillepudding wird einfach nach Packungsbeilage zubereitet

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen