Freitag, 10. Mai 2013

Macaron-Torte zur Jugendweihe

Morgen gibt es für meine Großcousine zur Jugendweihe diese Macaron-Torte.


Das Innere sind 2 Zebrakuchen, jeweils zweimal geteilt, und mit Erdbeer-Marmelade wieder zusammengesetzt. Das Rezept für einen Zebrakuchen findet ihr hier. Außen herum ist Ganache aus weißer Schokolade.

Grundrezept weiße Ganache

400g weiße Schokolade
200g Sahne

- die Sahne in einem Topf aufkochen und vom Herd nehmen
- die Schokolade darin unter Rühren auflösen und vollständig auskühlen lassen
- vor Gebrauch kurz aufschlagen
 

Die Macarons habe ich heute morgen gebacken (nach meinem altbewährten Rezept). Zum Färben habe ich im Tortissimo Speisefarbe in Pastenform gekauft (Kostenpunkt: 5,30€). Wie man sehen kann, sind die unteren Macarons sehr schön geworden, bei den oberen hat sich die Farbe leider ein bisschen verbacken.


Blumen und Schrift habe ich vor ca. 2 Wochen vorbereitet. Das Fondant ist aus Xenos (3 Packungen für 5,00€, normalerweise kostet 1 Packung 1,99€). Die Blütenform war in der letzten "Torten dekorieren" drin, genauso wie die Buchstabenausstecher. Die haben mich im Übrigen viel Nerven gekostet, weil sich das Fondant nur sehr schwer wieder aus den filigranen Buchstaben lösen lässt (ihr solltet dafür reichlich Zeit einplanen). Die Silikon-Blütenform muss nur mit etwas Puderzucker ausgestäubt werden und die Blumen lassen sich dann wunderbar herauslösen.

Gefällt´s euch?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen