Samstag, 27. April 2013

Zebrakuchen

Als Vorbereitung auf die kommende Jugendweihe meiner Großcousine habe ich diesen Zebrakuchen ausprobiert. Er soll Grundlage für meine kleine Torte werden.


Für 1 kleinen Kuchen (18 cm Durchmesser)

3 Eigelbe
100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
75 ml lauwarmes Wasser
125 ml Speiseöl
200g Mehl
3 TL Backpulver
3 Eiweiß
1 EL Kakaopulver

125g Puderzucker
Orangenöl

- Ofen vorheizen: 160°C Umluft
- Eigelb, Zucker, Vanillezucker schaumig schlagen
- Wasser und Öl zugeben und verrühren
- Mehl und Backpulver mischen und unter die Ei-Zuckermasse heben
- Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben
- Kakaopulver sieben
- Teig in 2 Portionen teilen und unter eine Portion das Kakaopulver rühren
- 2 EL hellen Teig in die vorbereitete Springform geben (nicht verteilen)
- darauf 2 EL dunklen Teig geben, dann wieder hellen Teig usw.
- ca. 40 min backen
- für den Guss Puderzucker und Orangensaft verrühren und den Kuchen damit bestreichen

Der Teig ist nicht sehr süß (wer möchte, gibt etwas mehr Zucker dazu), aber der Kuchen ist seeeeehr locker und luftig und mit der Glasur wirklich lecker.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen