Dienstag, 9. April 2013

Tomaten-Ricottatorte

Das ganze ist schon sehr lange her, aber ich habe das Rezept einfach nicht mehr gefunden.
Deshalb gibt es heute einen aktuellen Post mit Foto dazu.

nach: Italien-Magazin 3/12

Für 4 Personen (Durchmesser 26 cm)

Teig
270g Mehl
230g kalte Butter
75g frisch geriebener Parmesan
2 Eigelb
30ml Milch
1 EL Thymianblätter
Salz
Linsen zum Blindbacken

Füllung
400g Ricotta
120g frisch geriebener Pecorino
2 Eigelb
Salz, Pfeffer

Überzug
300g verschiedene Tomatensorten
natives Olivenöl
frischer Thymian
Salz, Pfeffer

- Ricotta gegebenenfalls "entwässern" (in ein Tuch wickeln und in den Kühlschrank legen)
- Butter, Mehl und Parmesan verkrümeln
- restlichen Zutaten zugeben und vermischen/kneten, bis ein weicher Teig entsteht
- eine Form damit auslegen und 20 min in den Kühlschrank stellen

- Ofen vorheizen: 180°C Umluft
- Ricotta mit dem Eigelb und Pecorino verquirlen, mit Salz und Pfeffer abschmecken
- die Tomaten in Scheiben schneiden und mit dem Olivenöl marinieren

- Teig für 20 min blindbacken
- aus dem Ofen nehmen, Linsen entfernen und anschließend die Ricottacreme darauf verteilen
- mit den Tomatenscheiben dekorieren und nochmals 20 min backen
- herausnehmen, Tomaten mit Olivenöl bestreichen und mit den Thymianblättern garnieren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen