Montag, 18. März 2013

Hefeschnecken mit Cranberryfüllung

Als Start in die neue Woche habe ich gerade Hefeschnecken gebacken. Eine Hälfte ist mit, die andere Hälfte ist ohne Cranberries.



Für 24 Stück

400g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
50g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
70g Butter
200 ml Milch
1 Ei
130g getrocknete Cranberries
100g gehobelte Mandeln
200g Marzipanrohmasse

200g Puderzucker
Zitronensaft

- Mehl in eine Schüssel sieben
- Hefe, Zucker, Vanillezucker und Salz untermischen
- Butter zerlassen und mit der Milch mischen
- nasse Mischung über die trockene gießen und zu einem glatten Teig verkneten
- abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 h gehen lassen (der Teig sollte seine Größe verdoppeln)

- Cranberries klein schneiden
- Mandeln in einer Pfanne anrösten
- Marzipan hobeln, und mit den anderen beiden Zutaten mischen

- Hefeteig nochmals durchkneten und rechteckig ausrollen (am besten den Teig in zwei Etappen ausrollen, sonst gibt es Probleme beim Zusammenrollen)
- die Cranberry-Mandel-Marzipanmischung auf den Teig geben und von der Längsseite her aufrollen
- in etwa 2 cm große Scheiben schneiden, auf das Blech legen und 20 min ruhen lassen

- Ofen vorheizen: 200°C Umluft (ich habe nur 160°C benötigt, sonst werden sie schnell dunkel)
- das Ei leicht verquirlen und die Oberflächen der Hefeschnecken damit bestreichen
- für 20 min im Ofen goldbraun backen

- Puderzucker mit Zitronensaft zu einer dickflüssigen Mischung verrühren und damit die Hefeschnecken bestreichen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen