Samstag, 23. Februar 2013

Süße Hefekränze

Ideal als Snack für zwischendurch oder am Sonntag lauwarm mit Marmelade auf der Frühstückstafel: Hefekränze. Die Herstellung war wirklich einfach und schnell, nur für das Formen braucht es etwas Fingerspitzengefühl.

 

Für 10 Stück

300g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
75g Puderzucker
1 EL Vanillezucker
150g Speisequark
100 ml Milch
75 ml Öl
1 Eigelb

- Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben und mischen
- Puderzucker und Vanillezucker zugeben
- zügig Öl, Quark und 75 ml Milch unterkneten, bis ein glatter Teig entsteht
- zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und etwa 1 h in den Kühlschrank legen
- Ofen vorheizen: 180°C Umluft
- Teig in 20 Portionen teilen
- je zwei Portionen zu gleich langen Strängen rollen (ca. 22 cm) und zu einer Kordel formen
- einen kleinen Kranz bilden und die Enden leicht zusammendrücken, auf ein Backblech legen
- das Ei und und die restliche Milch verrühren und die Kränze damit bestreichen
- Backzeit: ca. 20 min
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen