Samstag, 26. Januar 2013

Zitronenplätzchen und luftig-leichte Baisers

Bereits letzte Woche habe ich die Plätzchen und Baisers gemacht, aber mir hat immer die Zeit gefehlt, den Post zu schreiben.



Zitronenplätzchen 40 Stück

300g Mehl
2 TL Backpulver
200g weiche Butter
50g Puderzucker
80g Zucker
Abrieb von 2 Bio-Zitronen
1 Prise Salz
4 Eigelb
Zucker zum Wälzen

- Butter und Puderzucker schaumig rühren, dann den Zucker zugeben und rühren, bis dieser sich aufgelöst hat
- Zitronenschale und Salz zugeben
- nach und nach die Eigelbe unterrühren
- Mehl-Backpulvermischung zugeben und alles verkneten, bis ein glatter Teig entsteht
(am Anfang klebt der Teig sehr, aber nach dem Kühlen ist er schön fest)
- den Teig zu mehreren Rollen formen, in Klarsichtfolie wickeln und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren

- Ofen vorheizen: 180°C Umluft
- Backbleche mit Backpapier auslegen
- die Rollen einzeln aus dem Kühlschrank nehmen, die Folie entfernen und die Teigrollen im Zucker wälzen
- die Rollen in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden, auf den Blechen verteilen und für ca. 10-12 min backen

Baiser

4 Eiweiß
200g Zucker
nach Wahl Lebensmittelfarbe oder Kakaopulver etc. zufügen

- Ofen vorheizen: 100°C
- Eiweiß und Zucker sehr steif schlagen
- in einen Spritzbeutel geben, die Spitze abschneiden (oder eine Sterntülle, ...) und kleine Haufen auf das Backblech geben
- etwa 1h - 1 1/2h im Ofen backen, die Ofentür einen Spalt offen lassen
- die Baisers herausnehmen, auskühlen lassen und in einer Dose luftdick verpacken, so halten sie sich eine Weile

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen