Donnerstag, 6. September 2012

Zwiebelkuchen


Diesen leckeren Zwiebelkuchen gab es gestern zum Abendbrot.

Für 1 Springform (Durchmesser 26 cm)

250g Mehl
Zucker, Salz, Pfeffer, Muskat
175 ml Milch
15g frische Hefe
25g weiche Butter
1 kg Zwiebeln
250g geräucherter durchwachsener Speck
2 EL Öl
200g Schmand
3 Eier
2 EL Semmelbrösel

- Mehl, 1 TL Zucker und 1/2 TL Salz in einer Schüssel mischen
- Milch erwärmen und die Hefe darin auflösen
- die Milch-Hefe-Mischung mit der Butter zum Mehl geben
- mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verkneten
- an einem warmen Ort zugedeckt etwa 40 min gehen lassen
- in der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden
- Speck fein würfeln, in einem Topf knusprig braten und herausnehmen
- Öl in den Topf geben, erhitzen und dann die Zwiebeln zugeben
- ca. 15 min dünsten (gelegentlich wenden)
- vom Herd nehmen und mit dem Speck mischen
- die Springform fetten und mit Mehl bestäuben
- Hefeteig ausrollen und die Form damit auslegen, einen 2-3 cm hohen Rand formen
- nochmals zugedeckt etwa 30 min gehen lassen
- Backofen vorheizen: Umluft 160°C
- Schmand und Eier verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken
- den Teigboden mit Semmelbrösel bestreuen
- die Zwiebelmischung darauf verteilen, darüber den Eierguss geben
- im Ofen ca. 50-60 min backen
- herausnehmen und 10 min ruhen lassen

1 Kommentar:

  1. Huhu Katja,

    ich habe dir einen Award verliehen: http://coliskitchen.blogspot.de/2012/09/mein-zweiter-blog-award-und-die-freude.html
    LG, Jessi

    AntwortenLöschen