Sonntag, 20. Mai 2012

Rhabarberzeit

Der Rhabarber wächst zur Zeit toll in unserem Garten und da habe ich gleich dieses Konfitürerezept probiert.

Für 4 Gläser á 200 ml

500g geputzter, geschälter und in Stücke geschnittener Rhabarber
300g Gelierzucker 2:1
200ml Holundersekt (selbstgemacht oder gekauft)

- in einem Topf Rhabarber und Gelierzucker vermischen
- den Sekt dazugießen
- alles aufkochen lassen
- dann für 4 min die Mischung sprudelnd kochen lassen, gelegentlich umrühren
- danach sofort in die heiß ausgespülten Gläser umfüllen (randvoll)
- Gläser auf den Kopf stellen und komplett auskühlen lassen

Das geht alles sehr schnell und was ich an Resten aus dem Topf probiert habe, schmeckt sehr lecker. Vor allem die leichte Holundernote macht diese Konfitüre aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen